Fachwart Turnen

Mein Name ist Stefanie Grobelny, ich bin 23 Jahre alt und schon mein halbes Leben Mitglied im Eilendorfer Turnverein.

Im Jahr 2012 habe ich neben meiner Tätigkeit als Übungsleiterin auch einen Posten im Vorstand angenommen: Ich wurde Jugendwartin und durfte einige Jahre viele tolle Veranstaltungen mit den Kindern und Jugendlichen des Vereins erleben.

Nun bin ich nicht mehr für die Jugend des Vereins zuständig sondern für den Turnbetrieb, sodass ich im ständigen Kontakt mit den Übungsleitern und Helfern dafür sorge, dass alle Gruppen ohne Probleme stattfinden können.

Die Aufgaben des Turnwarts sind:

  • Ich stelle den Übungsbetrieb gemeinsam mit meinen Übungsleitern
    sicher, insbesondere durch die Koordination der Übungsstunden;
  • Ich beantrag Hallenzeiten in Abstimmung mit dem Vorstand;
  • Ich nehme an Veranstaltungen anderer Sportverbände, aber auch an vereinsinterne Veranstaltungen teil.
  • Ich behalte die Fort- und Ausbildung der Übungsleiter im Blick und kümmere mich ggf. um die Aktualisierung von Übungsleiterscheinen;
  • Wie die anderen Fachwarte auch prüfe ich die Honorarabrechnungen;
  • Wenn Übungsleiter oder Helfer eine Gruppe nicht mehr weiterführen könne, suche ich Ersatz und kümmere mich in Absprache mit dem 1. Vorsitzenden um deren Einstellung.
  • Ich treffe mich 1-2 mal im Jahr mit allen Übungsleitern und Helfer aus dem Bereich Turnen
  • Regelmäßig vertrete ich den Bereich Turnen während der Vorstandsitzungen
  • Ich berichte im ETV – Report über alles wichtige aus dem vorangegangen Jahr
  • Müssen neue Geräte angeschafft werden, besorge ich diese in Absprache mit dem Vorstand

 

Der Zeitaufwand für meine Tätigkeit beträgt circa 1-2 Stunden in der Woche. Ich freue mich immer über Anregungen und lege viel Wert auf den regelmäßigen Kontakt zwischen dem Vorstand und den Übungsleitern.